Von Weihnachtsschmuck bis Wundertüte

Händlergemeinschaft „Klever Schätze“ organisiert lebendigen Adventskalender

Für mehr Freude beim Shopping und ein wenig Entschleunigung beim Bummel durch die Klever Innenstadt will die Händlergemeinschaft „Klever Schätze“ sorgen. Erstmals organisiert sie in diesem Jahr den lebendigen Adventskalender. Dabei wechseln sich die 19 teilnehmenden Einzelhändler vom 1. bis 23. Dezember täglich mit Aktionen ab, bei denen sie beispielsweise originelle Präsente für ihre Kunden bereithalten.

Los geht es am 1. Dezember mit der Löwen Apotheke auf der Emmericher Straße. Hier bekommen die Kunden an diesem Tag ab einem Einkaufswert von 50 Euro für Kosmetik- und Pflegeprodukte eine Geschenktüte überreicht. Am 2. Dezember schließt sich die Buchhandlung Hintzen auf der Hagsche Straße an, bei der jeder Kunde zum Kauf eines Buchs einen aus Buchseiten gefalteten Origami-Weihnachtsschmuck erhält. „Die Lage der beiden Geschäfte zeigt schon, dass sich die Klever Schätze über die gesamte Stadt erstrecken und nicht nur einen kleinen Teil der Innenstadt einbeziehen“, freut sich Esther Mols, Initiatorin der Händlergemeinschaft. Auch die Aktionen anderer Geschäfte können sich sehen lassen: Ein Buch mit Wohninspirationen gibt’s im Kunsthaus Elbers, ein Filztäschchen mit leckerer Schokolade bei Yarndesign und eine Weihnachtswundertüte beim Zeitzeichen – um nur einige Beispiele zu nennen.

Die Idee, einen lebendigen Adventskalender in der City zu organisieren, hatte die Grafikerin Esther Mols gemeinsam mit Sigrun Hintzen. „Schon jetzt merken wir, dass unsere Idee gut ankommt. Denn seit Mitte November sind die entsprechenden Flyer erhältlich, auf die wir viele positive Reaktionen erhalten haben.“ Der Flyer liegt bei allen teilnehmenden Einzelhändlern sowie im Bürgerbüro, in verschiedenen Cafés, der Stadthalle und der Stadtbücherei aus. Auf der Facebook-Seite der Klever Schätze sind zudem Informationen und Tipps zu aktuellen Aktionen verfügbar. Übrigens: Am letzten Aktionstag, dem 23. Dezember, warten alle Klever Schätze mit einer Überraschung auf.

Auch zu lesen auf/ook te lezen in het: Holländisch